Logo Labor Publisher

Indikation  Mutterschaftsvorsorge

 
Stand vom 07.07.2011
Bezeichnung Mutterschaftsvorsorge
Beschreibung der Indikation Die obligatorischen Leistungen werden nach Maßgabe der "Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen über die ärztliche Betreuung
während der Schwangerschaft und nach der Entbindung („Mutterschafts-Richtlinien“)" von den gesetzlichen Krankenkassen getragen.
Parameter Stufe 1 Obligatorische Untersuchungen: Blutgruppenbestimmung mit Antikörper-Suchtest, Syphilis-Suchtest (TPHA), Röteln-Serologie, HBs-Ag, HIV-1/2-Screening, Chlamydia trachomatis-Nachweis. AFP im mütterlichen Serum.
Fakultative Untersuchungen: Toxoplasmose-, Cytomegalie-, Parvorirus B19-, VZV-Immunstatus.
Bei Kontakt mit Erkrankten: Varizellen-Zoster, Ringelröteln (Parvovirus B19), Masern, Mumps, Mononukleose, Herpes simplex. Bei grippeähnlichen Symptomen, Tierkontakt und/oder Zustand nach unklaren Aborten: Listeriose.
Triple-Diagnostik (2. Trimester; SSW 15-20): AFP, β-HCG, freies Östriol. Zwingende Angabe des Alters und Gewichtes der Patientin, der SSW und Hinweis auf evtl. Mehrlingsschwangerschaft! Weitere Angaben zu Rauchgewohnheit, Vorliegen von Diabetes, etc. wünschenswert.
1. Trimester-Screening: PAPP-A, freie β-Kette des HCG in der SSW 11-14

Hinweise zum Leistungsverzeichnis

Die angegebenen Referenzbereiche sind ggf. von der verwendeten Untersuchungsmethode abhängig und können daher nur zur Orientierung dienen. Die Angaben zu klinischen Indikationen, Beurteilungen und Bemerkungen beziehen sich auf wichtige Informationen zur jeweiligen Laboruntersuchung und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner. 

(N), (U), (W) = Die im Leistungsverzeichnis mit W (Weiterleitung) gekennzeichneten Untersuchungen werden von Laboratorien des Laborverbundes für Medizinische Diagnostik, die mit U (Unterauftrag) gekennzeichneten Untersuchungen werden von anderen Laboratorien durchgeführt und gegebenenfalls auch abgerechnet. Mit N werden alle Leistungen gekennzeichnet, die noch nicht akkreditiert sind.