Logo Labor Publisher

Troponin-T

 
Stand vom 23.03.2005
Bezeichnung Troponin-T
Zuordnungen Klinische Chemie, kardiale Marker
Parameter Bestimmt wird das Troponin mit einem hoch sensitiven Assay, weswegen auch von hochsensitivem Troponin T gesprochen wird.
Die Bestimmungsgrenze (LoQ/funktionale Sensitivität = die niedrigste Analytkonzentration, die mit einem VK (Zwischenpräzision) von ≤ 10 % reproduzierbar gemessen werden kann)des verwendeten Tests liegt bei 13 pg/ml.
Probenmaterial 1 ml Serum
Probentransport Botendienst
Klinische Indikationen Verdacht auf Myokardzellschädigung (akutes Koronar-Syndrom, Myokardinfarkt, Angina pectoris,
Myokarditis, postoperativ nach Herzoperationen)
Methode ECLIA
Ansatztage täglich Mo.-So.
Referenzbereiche <0,06 µg/l
Beurteilung Bei akuten Myokardinfarkt (AMI) ist Troponin T bei ca. 50 % der Patienten innerhalb von 3-4 Stunden nachweisbar. Die Sensitivität beträgt bei Messung zwischen 10 Stunden und 5 Tagen nach akuten Ereignis 100 % bei sehr hoher Spezfitität. Troponin T steigt über mehrere Stunden nach AMI sehr stark an (Maximum nach ca. 12 Stunden) und fällt innerhalb einiger Tage (ca. 5-9) wieder ab.
Hohe Biotingaben (Dialyse) und chronische Nierenerkrankungen können zu unspezifischem Troponin T-Nachweis führen.

Hinweise zum Leistungsverzeichnis

Die angegebenen Referenzbereiche sind ggf. von der verwendeten Untersuchungsmethode abhängig und können daher nur zur Orientierung dienen. Die Angaben zu klinischen Indikationen, Beurteilungen und Bemerkungen beziehen sich auf wichtige Informationen zur jeweiligen Laboruntersuchung und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner. 

(N), (U), (W) = Die im Leistungsverzeichnis mit W (Weiterleitung) gekennzeichneten Untersuchungen werden von Laboratorien des Laborverbundes für Medizinische Diagnostik, die mit U (Unterauftrag) gekennzeichneten Untersuchungen werden von anderen Laboratorien durchgeführt und gegebenenfalls auch abgerechnet. Mit N werden alle Leistungen gekennzeichnet, die noch nicht akkreditiert sind.